Gewerbliche Gebäudeversicherung
Das Betriebsgebäude ist für ein Unternehmen meist die Grundlage der wirtschaftlichen Existenz. Der Eigentümer des Gebäudes oder der Firmenleiter sind für den Schutz des Betriebsgebäudes verantwortlich. Eine Gebäudeversicherung ist daher immer notwendig, denn finanzielle Verluste durch Gebäudeschäden, die durch brand, Blitzschlag, Sturm und Hagel oder Leitungswasser verursacht werden, können besonders kostspielig werden. Zu den Betriebsgebäuden gehören alle Gebäude, die vorwiegend gewerblich genutzt werden.

Gewerbliche Inventarversicherung
Die Inhaltsversicherung für Gewerbetreibende ist vergleichbar mit der Hausratversicherung für Privatpersonen. Die versicherten Risiken sind daher auch nahezu identisch, denn neben den aus der Hausratversicherung bekannten Risiken ergänzen lediglich die Montageversicherung und die technischen Versicherungen das Versicherungsangebot.

Betriebsschließungsversicherung
Die wirtschaftlichen Folgen einer Betriebsschließung kann Sie Ihre Existenz kosten. Sollten Sie sich mit Ihrem Unternehmen oder Ihrem Geschäft in der Lebensmittelbranche befinden, dann sollten Sie auf eine Betriebsschließungsversicherung nicht verzichten, gleich ob Sie Lebensmittel produzieren, verarbeiten, verpacken oder verteilen. Sie sind ständig der Gefahr von Behörden ausgesetzt, die jederzeit Ihren Betrieb bis auf Weiteres lahm legen dürfen.

Elementarschadenversicherung
Eine Elementarschadenversicherung deckt Schäden ab, die durch extreme Naturereignisse verursacht werden. Darunter fallen Schäden durch Lawinen, Schneedruck, Hagel, Sturm, Sturmböen, Hochwasser, Erdbeben, Erdrutsch und Vulkanausbrüche.

Photovoltaikversicherungen
Photovoltaikanlagen werden aufgrund technischer Neuerungen immer zuverlässiger, dennoch sind Einwirkungen von außen nicht abwendbar. Deshalb sollte sich jeder Besitzer einer Anlage um einen geeigneten Versicherungsschutz kümmern, damit die Investition nachhaltig gesichert bleibt.

Ihr persönliches Gespräch können Sie hier vereinbaren.